Onlineshop 24 Stunden offen
Wie macht man einen Marmorboden glänzend ? Mit einer Marmorpolitur

Wie macht man einen Marmorboden glänzend ? Mit einer Marmorpolitur

Marmorpolitur - Wie man einen Marmorboden glänzend macht. Anbei ein Bericht m it Video zum Thema Marmorpolitur. Seit über 17 Jahren ist das polieren und glänzend machen von Marmor unser Metier. In vielen Haushalten ist Marmor zu finden und wir haben uns darauf spezialisiert diesen zu erhalten. Es ist uns ein großes Anliegen, dass Sie lange Freude an Ihrem Marmorflächen haben.  Bei Fragen rund um Ihren Marmorboden oder Ihre Marmorfliesen können Sie uns gerne anrufen unter der kostenfreien Rufnummer: 0800-1771971. 

Wie macht man einen Marmorboden glänzend ? Mit einer Marmorpolitur

Wir lösen Ihr Marmor-Problem in 24 Stunden

Marmor ist ein schöner Naturstein, der von jeher für Arbeitsflächen, Böden und Wände benutzt wird. Und gerade Marmor im Bad oder bei Waschtischen, sowie natürlich auch schön gestaltete Wohnbereiche brauchen eine besondere Behandlung, aufgrund Ihrer mineralischen Zusammensetzung und Ihrer Entstehungsgeschichte. Jeder Marmor war in irgendwann einmal ein Sedimentgestein, also ein Kalkstein. Dazu später im Text mehr.

Bei einem Marmor handelt es sich also um ein säureempfindliches Weichgestein. Es ist normal das im Laufe der Zeit der Glanz des Marmors in der Oberfläche angegriffen ist (matt und zerkratzt). Dies kommt von mechanischen und chemischen Beanspruchungen. Wer sich einen Marmor in seinem Haus Objekt verlegt, muss Wissen das er von Zeit zu Zeit die Flächen aufarbeiten muss um das ursprüngliche Erscheinungsbild zu erhalten.

Wir haben uns darauf spezialisiert diese Kratzer und Verätzungen kostengünstig zu sanieren. Hierfür stehen uns unterschiedliche Behandlungsmethoden zur Verfügung um den Glanz auf den Marmor wieder zu hervorzurufen, die Ich nachfolgend beschreibe.

 

Wie macht man einen Marmorboden glänzend ? Mit einer Marmorpolitur

marmor reinigenmarmor reinigen 2

Ein Marmor kann unterschiedlich zum glänzen gebracht werden. Marmor schleifen

Als erstes kann man Ihn wie auch im Werk mit Diamant Schleiftechnik in vielen Schleifgängen oft mit Korn 10.000 hoch schleifen, um ein optimales Schleifbild (Politur) zu gewinnen. Diese Technik ist in der Sanierung, also vor Ort allerdings nur schwer zu 100% nachzubilden, aber durchaus möglich.

Wir bearbeiten Fußböden, Treppen, Podeste, Fensterbänke, Wände und Fassaden folgender Materialien:

  • Natursteine aller Art (Marmor, Granit, Schiefer, Cotto etc)
  • Terrazzo, Betonwerkstein
  • Beton und Estrich

Planschliff. Einschleifen neu verlegter Böden.
Der Planschliff/Grobschliff beinhaltet die Entfernung von tiefen Kratzern, Verschmutzungen, Unebenheiten, Verkantungen und Überzähnen. Zudem ist der Fußboden nach dem Einschliff frei von Fugenvertiefungen, sodass sich kein Schmutz mehr in den Fugen absetzen kann.

Reinigungsschliff
Überschleifen der Flächen in einem Arbeitsgang zum Beseitigen von starken Verschmutzungen (Verkrustungen, Zementschleier, etc) und oberflächlichen Kratzern.

Marmorpolitur - Wie man einen Marmorboden glänzend macht

Ein weiterer Weg einen Marmor zum glänzen zu bringen ist eine chemisch-mechanische Möglichkeit:

Hier kommt oft der chemisch- und mechanische Prozess der Kristallisation zur Anwendung. Es wird hierbei das kalkhaltige Gestein poliert. Mittels Stahlwollpads wird die Kristallisation (Flourkieselsäure) in das Gestein eigearbeitet. Dabei wandelt sich an der Oberfläche der Kalk in transparente Floursilikate, diese sind härter als der Calcit im Kalk

Vorteile einer Kristallisation:

  • Ausgezeichnete Politur ohne Beschichtung/Versiegelung und ohne aufwendiges Schleifverfahren
  • Die natürlichen Farben des Stein kommen wieder zum Vorschein
  • Erhärtung der Oberfläche und damit Verbesserung der Verschleißfestigkeit und Kratzunempfindlichkeit
  • Verbesserte Reinigungsfreundlichkeit durch die Verdichtung der Oberfläche.

marmor polieren

Wie macht man einen Marmorboden glänzend ? Mit einer Marmorpolitur

Woran erkennt man nun aber ob es sich um einen Kalkstein oder Marmor handelt. Als erstes sehen Sie sich den Stein an. Finden Sie Fossilien (abgestorbene Skelette) handelt es sich um einen Kalkstein. In einem Marmor gibt es keine Fossilien mehr, diese sind beim Umwandlungsprozess verdampft.

Bei der zweiten Möglichkeit zum zu Erkennen ob es sich um einen Marmor handelt ist genauso einfach. Beißen Sie ein Stück von einer Fliese ab. Ok abschlagen geht auch. Gucken Sie sich die Bruchkante an, wenn diese zuckrig glänzend und nicht matt ist, handelt es sich um einen Marmor.

 

 
Es ist uns ein großes Anliegen, dass Sie lange Freude an Ihrem Marmor haben. Unsere Imprägnierungen beinhalten kein Wachs, Silikon oder Acrylat, sodass der Stein nicht mit einer Art Versiegelung zugeklebt wird, sondern von innen heraus geschützt ist. Der Marmor ist ein natürliches Element und bleibt mit unserer wachs- und silikonfreien Imprägnierung für Jahre geschützt. Da er dadurch schmutz resistent und feuchtigkeitsabweisend wird, bliebt der Marmor schön wie am ersten Tag und lässt sich leicht pflegen. Die Imprägnierung kann bei neuen und alten Marmorböden, Marmorwänden, Denkmälern und historischen Fassaden vorgenommen werden.

Natursteinsanierung und Nachhaltigkeit

Globale Erderwährung, Wachstum der Weltbevölkerung, Knappheit der Ressourcen und steigende Energiepreise. An diesen Problemen kommt heute keiner mehr vorbei.  Weltweites Umdenken ist angesagt, insbesondere in Bezug auf den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Das betrifft auch die Bauwirtschaft. Architekten und Bauherren stehen zuhnehmend in der Pflicht die Ressourcen zu schonen und eine Zerstörung der Umwelt durch belastende Bauweisen zu minimieren. Private Bauherren suchen deshalb auch verstärkt nach umweltverträglichen Lösungen. Und die kann man wunderbar mit Naturstein verwirklichen. Gerade auch weil Naturstein immer wieder aufgearbeitet werden kann. Die Natursteinsanierung, und Fachfirmen wie der Stein-Doktor sorgen somit also zum schonenden Umgang mit der Natur.

Der Einsatz von Naturstein spart auch Energie. Zum einen hat Naturstein eine ausgezeichnete Primärenergie, also die für die Herstellung aufgewendete Energie, da Naturstein nicht menschengemacht, sondern ein Naturprodukt ist.  Und bei einer Natursteinsanierung wird im Gegesatz zur Erneuerung der Beläge noch einmal Zeit / Energie / Kosten gespart. Man gewinnt also doppelt.

Steinreinigung - Steinsanierung - Steinschutz

Bei Fragen und Serviceanfragen, stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.

Klicken Sie auf das folgende Bild.

 

Servicanfrage

Wie macht man einen Marmorboden glänzend ? Mit einer Marmorpolitur

 


Schreibe einen Kommentar